FJTU - Lautenhausen

Archivberichte

                        
Berichte der vergangenen Jahre




Osterputz beim FJTU Lautenhausen e.V. 2014

 

 
Die Mitglieder des Fördervereins für jugendliche Turnierreiter und Umweltschutz Lautenhausen e.V. trafen sich am 29.03.2014 unter dem Motto "Osterputz".
Dabei sammelten sie alles ein was von Mitbürgern achtlos in die Natur weggeworfen wurde.
Ausgerüstet mit Greifzangen und Handschuhen sammelten die 16 Teilnehmer mehrere Säcke Unrat an den umliegenden Straßen und Reitwegen auf.
Anschließend gab es Bratwürstchen vom Grill und Getränke. Zum Abschluss bedankte sich der Vorstand nochmals bei den zahlreichen Helfern für diese tolle Aktion.
Außerdem bedanken wir uns bei der Gemeinde Friedewald, die uns das Material für unseren Osterputz bereitgestellt hat.


weitere Bilder in der Bilder-Galerie
---------------------------------------------------------------------------

 

Jahreshauptversammlung des FJTU Lautenhausen e.V.
 
Die Jahreshauptversammlung des FJTU Lautenhausen e.V. fand dieses Jahr am 09.03.2014 im Vereinsraum der freiwilligen Feuerwehr Lautenhausen statt. Als Gast dieser Versammlung wurde der Bürgermeister Dirk Noll begrüßt. Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung wurde vom 1. Vorsitzenden Björn Katzmann vorgetragen und wurde einstimmig angenommen. Nach dem Jahreskassenbericht der Kassiererin Sabine Lippert wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Neuwahlen für das Amt des Schriftführers, sowie Stellvertreter für das Amt des Kassierers und des Jugendwarts wurden einstimmig angenommen, die Wahlleitung übernahm der Bürgermeister Dirk Noll. Das Hauptthema dieser Sitzung war die Fertigstellung des Reitplatzes, welches im Jahr 2013 leider ins Stocken geraten ist. Dieser soll definitiv im Jahr 2014, durch weitere Spenden fertiggestellt werden. Für bisher geleistete Geld-, sowie Sachspenden bedanken wir uns recht herzlich. Die Umstellung auf das SEPA Lastschriftenverfahren wurde bekanntgegeben. Als nächsten Termin des FJTU Lautenhausen wurde ein „Osterputz“ beschlossen. Dieser findet am 29.03.2014 statt. Nach Bekanntgabe der aktuellen Mitgliederzahlen, welche gestiegen sind, schloss der 1. Vorsitzende die Sitzung ordnungsgemäß.
 
Außerdem gratulieren wir unseren jugendlichen Vereinsmitgliedern, Laura Noll und Emely Fey zum bestandenen Basispass und RA6, welche auf der Reitanlage Ralf Litz in Eiterfeld am 16. März 2014 stattfand.

_______________________________________



Bad Liebenstein - Bei den Aktiven und dem sonstigen Publikum besonders beliebt ist das Springreiten. Von den circa 250 Besuchern des zweitägigen Reitturniers zog es deshalb besonders viele am zweiten Tag in die Wettkampfstätte, als die Springprüfungen auf dem Programm standen. Vom Caprillitest, also den Sprüngen mit Dressurlektionen, bis zum Springen der Klasse L (mit einer Hindernishöhe bis 1,25 Metern) reichte die Spannbreite dieses Wettkampfs.
 
Vor dem Springen mussten die Reiterinnen und Reiter verschiedene Dressurprüfungen ablegen. Diese reichten von Klasse A (Anfänger) bis zur Klasse M (mittelschwere Klasse).Bevor die Großen an den Start gingen, gab es am zweiten Wettkampftag einen Führzügelwettbewerb für die vier- bis achtjährigen Nachwuchsreiter. Den ersten Platz belegte Mia Schottmann vor Selina Sauerbrey und Maxime Parade. Alle drei Sportlerinnen vom gastgebenden Verein. In der Reiter-Wertungsprüfung Schritt-Trab-Galopp konnte sich Sophia Henning vom RFV Bad Liebenstein auf Edano den Sieg erkämpfen. Auch einige Silber- und Bronzeplätze waren für die Sportlerinnen und Sportler aus der Region drin. Einen starken Eindruck hinterließ Jennifer Thiel vom RFV Bad Liebenstein. In der Dressurprüfung Kl. A** holte sie sich auf Hetty 6 die Silbermedaille und bei der Dressurprüfung Kl. L* sowie in der Dressur Kl. A* konnte sie sich auf Rang drei einordnen. Kristin Reichardt von der RSG Sünna auf Lollypop konnte sich bei der Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp über den dritten Platz freuen, genauso wie die Bad Liebensteinerin Anne-Marie Hauptmann auf Latoria. Bronze gab es auch für Christin Fallenstein vom RV Barchfeld-Bad Salzungen) auf Landino in der Punktspringprüfung Klasse L. Zwei Schleifen in der Stilspringprüfung Kl. A* gab es für Angela Leidel vom Bad Liebensteiner Verein. Mit ihrem Pferd Contendra kam sie auf Platz zwei und mit Ferrari auf Rang drei. Die Dressur-WB beendete ihre Vereinskollegin Annemarie Zöllner auf Noventis auf Platz zwei und in der Springprüfung Klasse E konnte sich die RFV-Akteurin Doreen Daigorat auf Naima 6 den dritten Platz erkämpfen.

Die Teilnehmerzahl bei diesem Reitturnier steigt von Jahr zu Jahr, freuten sich die Organisatoren vom RFV Bad Liebenstein um Reiterhof-Chefin Jutta Wagner.

Übrigens nicht nur Nachwuchsreiter des Vereins, sondern auch die Nachwuchspferde von Jutta Wagner konnten sich alle in den Dressurprüfungen mit Wertnoten über 7,0 platzieren. Bewertet wurden die Leistungen von der Jury, bestehend drei Richtern und einem Richteranwärter.

Quelle: STZ-Südthüringen.de

_________________________________________
 

Jahreshauptversammlung des Fördervereins für jugendliche Turnierreiter und Umweltschutz Lautenhausen e. V.

 

Bei guter Stimmung, fand die Jahreshauptversammlung des FJTU am 10.03.2013 in diesem Jahr im Vereinsraum der freiwilligen Feuerwehr Lautenhausen statt.

Nach Berichten über die Vereinsaktivitäten, die Reiterlichen Erfolge im Turniersport und dem Bericht der Kassenwarte, wurde der Vorstand einstimmig entlastet. An der Vorstandsspitze gab es eine Veränderung. Frau J. Bohländer, ist in das Amt als 2. Vorsitzende des Fördervereins einstimmig gewählt.

Besonderes Augenmerk legte der erste Vorsitzende im weiteren Verlauf auf die Fertigstellung des Trainingsplatzes und das Anlegen des Naturparks, rund um den Reitplatz.

 

Gerne möchten wir uns auf diesem Wege, beim Gemeindevorstand, der Gemeinde Friedewald und dem Bürgermeister D. Noll, für die Hilfestellungen, sowie die Unterstützungen, bei bereits geleisteten Projekten bedanken und hoffen auf weitere gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Friedwald. Ausdrücklich bedanken wir uns für die geleisteten Sach- und Geldspenden bei den Firmen Elektro Gregor (Friedewald), Heizung & Sanitär Volker Fey (Schenklengsfeld), Hufschmied Martin Kappherr (Friedewald) und Herrn Georg Schneider (Schenklengsfeld).

 

Die Jugendlichen Mitglieder wurden  erstmals für ihre Erfolgreichen Turnierteilnahmen, durch die Jugendwartin. W. Lippert und dem ersten Vorsitzenden B. Katzmann mit einer Ehrenschleife ausgezeichnet. Zu erwähnen seien hier noch die Sportlichen Erfolge der Vereinsmitglieder in der vergangen Turniersaison 2012. Bei 53 Starts, konnten die Jugendlichen 46 Siege und Platzierungen erreiten. Diese Erfolge verdanken unsere Jugendlichen dem konsequenten Training durch ihre Reitlehrerin S. Hohmann.

 

 

Nach einem positiven Ausblick auf die Zukunft des Vereins, auch auf den Zuwachs der Mitgliederzahl schloss der erste Vorsitzende die Versammlung.

 

Weiter Informationen über den Förderverein für Jugendliche Turnierreiter und Umweltschutz Lautenhausen e. V. finden sie unter folgender Adresse: http://fjtu-lautenhausen.de.tl/

 

 

J. Bohländer (zweite Vorsitzende), B. Katzmann (erster Vorsitzender), J. Katzmann, W. Lippert (Jugendwartin),  S. Lippert (Kassenwartin), K. Reichardt, S. Reichardt (Schriftführerin) und D. Noll (Bürgermeister von der Gemeinde Friedewald)
Es fehlten N. Jost, S. Bolzt, E. Fey und F.Fey

 
__________________________________________
 

Kinderferienspiele

Am Dienstag, den 26.03.2013 findet erstmals auf dem Vereinsgelände des FJTU´s Lautenhausen, Dorfstraße 11, mit Hilfe von der Ortsjugendpflege Kuppenrhön ein Schnuppertag anlässlich des Ferienprogramms statt. Wir hoffen dass die 20 angemeldeten Jugendlichen einen Interessanten und lehrreichen Tag bei uns verbringen. Wir wünschen Ihnen an diesem Tag viel Spaß und hoffen dass sie uns gerne wieder besuche kommen.

___________________________________________

Erfolgreiche Abzeichenprüfung für Jana Katzmann, Sophia Bolzt und Kristin Reichardt

Jana Katzmann und Sophia Bolzt nahmen erfolgreich am vergangenen Wochenende in Philippsthal an den Abzeichen Prüfungen, kleines Hufeisen und Basispass teil. Jana zeigte mit ihrem Pony Mr. L  alle drei Grundgangarten, Schritt, Trab und Galopp sowie verschiedene Hufschlagfiguren. Danach beantwortete sie den Richtern die Fragen zur Theorie Prüfung, wie zum Beispiel, was darf mein Pony alles fressen, oder welche Haltungsarten es gibt. Sophia Bolzt nahm an der prüfung für den Basispass mit großem Erfolg teil. Sie wurde zu verschieden Haltungsarten des Pferdes befragt und musste zeigen, wie ich mein Pferd ordentlich auf der Stallgasse wende und wie ich es richtig Bandagiere. Am Nachmittag war es dann endlich so weit, Jana und Sophia konnten glücklich ihre Urkunden zum kleinen Hufeisen und Basispass von den Richtern  entgegennehmen.

___________________________________________

Kristin Reichardt hatte in Sünna am Donnerstag den 21.02.13 ihren Prüfungstag zur Leistungsklasse 6. Am frühen Morgen ritt sie mit ihrem Pony Uschi die E Dressur, welche sie mit einer 6,5 absolvierte. Danach hatte die Prüflinge kurz Zeit um sich auf ihre theoretische Prüfung vorzubereiten. Dies schloss sie mit einer 6,8 ab. Unter anderem musste sie sich zu verschiedenen Parcours Fragen stellen. Am frühen Nachmittag des Prüfungstages stand als letzte Prüfung das E Springen an. Welches sie leider nicht mit Ihrem Pony Uschi reiten konnte. Sie hatte aber das Glück gehabt, von Ihrer Freundin das Pony Dandy zu bekommen und erritt sich somit eine glatte 6,0 im Parcours

___________________________________________


Quelle: Pferdesport Journal Hessen

__________________________________________

Gewerbeschau Friedewald

Wir können mit einem Lächeln auf das letzte Wochenende zurückblicken.
 

Am Samstag den 08.09.2012 nahmen wir an der Gewerbeschau in Friedewald teil. Mit Stolz können wir sagen, ein erfolgreicher Tag ging zu Ende. Unser Fazit, wir durften uns und unser Projekt vorstellen und somit hatten wir auch die Gelegtheit neue Mitglieder für unseren Förderverein zu werben, was uns auch mit großer Nachfrage gelang.

 

 

Neben Informativen Gesprächen rund um die Natur, Haltung von Pferden und das Turnierreiten, konnten die Kinder an unserem Maltisch ihrer Kreativität in Sachen Umweltschutz und Pferde freien Lauf lassen. Als großes Highlight boten wir groß und klein kostenfreies Reiten auf unseren Ponys Naomi und Mister L an.

 

Wir hoffen und wünschen uns, dass wir noch viele Gelegenheiten bekommen werden uns als Verein vorstellen zu dürfen und euch zum Umweltschutz zu animieren.